Symboldbild

Die erste Ausgabe 2021

Lange Zeit war ungewiss, ob und wie die Première des Festivals Projekt 9 stattfinden sollte. Doch das Risiko hat sich gelohnt: Am 8. Juni 2021 konnten zahlreiche Schulklassen 11 hochstehenden Projektpräsentationen beiwohnen, den online präsentierenden Jugendlichen Fragen stellen und per Handy Rückmeldungen geben. Wie der Festivaltag gelaufen ist, lesen Sie im Rückblick «Das ganze Leben lang begegnen wir Projekten in unterschiedlichen Formen». Herzlichen Dank den Partnerninnen und Gönnern des 1. Festivals!

Das Festival P9 2021 in Zahlen

  • Von März bis Juni fünf Impulsveranstaltungen von FHNW, Schulverlag plus, Zentrum Service-Learning und Verein P9 mit insgesamt rund 100 Lehrpersonen
  • 11 Projektpräsentationen online von 13 Schülerinnen und Schülern aus 6 Schulen von 6 verschiedenen Kantonen
  • Insgesamt über 350 Zuschauerinnen und Zuschauer, darunter 15 Schulklassen

Projektpräsentationen 2021

  • Chiara Christeler, Schule Lenk BE: «Grill Selfmade»
  • Matteo Hug, Schule Wauwil LU: «Mein Brettspiel
  • Elena Egli, Schule Wauwil LU: «Turnieroutfit»
  • Nina Klopfenstein, Schule Lenk BE: «Natürlich Farben»
  • Jonas Züger, SBW Häggenschwil SG: «Natürlich Farben»
  • Julian Schütz, Schzule Bottighofen TG: «Virtual Reality»
  • Céline Heimberg, Schule Lenk BE: «Krimitrail an der Lenk»
  • Leonie Kistler, Schule Bottighofen TG: «Torten»
  • Sarina Teuber / Laila Studer, Schule Aesch BL: «Plastic»
  • Eva Zaugg, Schule Bottighofen TG: «Mein Konfkleid»
  • Tim Steiger / Marco Bruderer, Bezirksschule Reinach AG: «Roboterarm aus dem 3D-Drucker»

Kooperationspartner bei der Première

  • PH FHNW
  • Schulverlag plus AG
  • Zentrum Impulse für Projektunterricht mit Projektmanagement (ZIPP, PH Luzern)

             

Unterstützer/innen der Première